Einleitung   Ergänzungssortiment   Elektrohubzylinder

Elektrohubzylinder

Der Elektrohubzylinder stellt die motorisch gesteuerte Linearbewegung im Arbeitshubbereich sicher und ersetzt so die Hydraulikzylinder. Durch den Kugelgewindetrieb wandelt er die Rotationsbewegung in eine geradlinige Bewegung um, bei einem Wirkungsgrad von mindestens 95%, einem Hubbereich von 150-600 mm und einer Axialbelastung von 12,5 bis 25 kN.

                                         

Die Bewegungsgeschwindigkeit lässt sich durch die Wahl einer geeigneten Steigung des eingesetzten Kugelgewindetriebes in Bezug auf den eingesetzten Elektromotor steuern oder einstellen.

 
hergestellt von der Agentur Omega Design