Einleitung   Ergänzungssortiment   Profilloser Kugelwindetriebe

Profilloser Kugelwindetriebe

Der profillose Kugelgewindetrieb ist insbesondere für bewegliche Mechanismen von Manipulatoren und Transporteinrichtungen geeignet, die eine Rotationsbewegung mit hohem Wirkungsgrad in eine geradlinige Bewegung umwandeln sollen und dabei weniger Wert auf die Steifigkeit und Tragkraft des Kugelgewindetriebs legen, jedoch Anforderungen an Einfachheit, einfache Wartung und einen geringen Produktionsaufwand stellen.

                                                      

Das Profilgewinde befindet sich nur in der Mutter und die Kraftübertragung erfolgt ausschließlich über die zwischen diesem Profil und der glatten zylindrischen Oberfläche der Spindel eingelegten Kugeln. Diese Lösung nutzt die Kräfte der elastischen Verformung der gehärteten und geschliffenen zylindrischen Wellenoberfläche, die beim Abrollen von vorgespannten Kugeln in den Gewindegängen der Mutter entstehen.

Bei der Anwendung des profillosen Kugelgewindetriebes kann man das Durchrutschen der Mutter an der Welle beim Erreichen einer bestimmten Axialkraft ausnutzen, z.B. beim Einsatz als Sicherheitsbauelement. Nach dem Rückgang der Überlastung setzt die Mutter die Bewegung in der ursprünglichen Richtung fort, ebenso führt ein kurzzeitiger Anstieg zur Motorabschaltung.

 
hergestellt von der Agentur Omega Design